Gewaltprävention, Selbstverteidigung und Kampfkunst in Lützen
Gewaltprävention, Selbstverteidigung und Kampfkunst in Lützen

EWTO - GEWALTPRÄVENTION

"Oft ist Gewalt viel subtiler, als wir sie in den Medien sehen. Nicht an jeder Schule werden die Kinder mit Messern bedroht.

Aber fast überall gibt es den ‚Klassentrottel‘, der gehänselt, bedroht oder sogar angegriffen wird.
Er verliert die Lust am Unterricht, seine Noten verschlechtern sich. Hier setzen wir an und erklären den Kindern, dass Gewalt ‚uncool‘ ist."

 

Roy Schirdewahn, Ausbilder EWTO-Gewaltprävention

Unsere Gewaltpräventionskurse haben folgende Ziele:

 

- Grenzen ziehen, bewachen und verteidigen

- Weder Opfer noch Täter werden

- Anderen helfen

- Selbstbewusst auftreten

- Herausforderungen annehmen

 

Warum ist Gewaltprävention wichtig?

Von Geburt an werden Kinder ständig behütet und bewacht. Im Laufe der Entwicklung lernen sie, einzelne Aufgaben wie Essen und Trinken oder Zähne putzen zu übernehmen, um gesundheitliche Schäden abzuwenden. 

Im Kindergarten- bzw. Schulalter, ergreifen Eltern weitere Maßnahmen, um ihre Kinder vor möglichen Gefahren zu schützen. Schwimm- oder Verkehrsunterricht tragen zur Sicherheit bei.

Aber Eines wird dabei viel zu oft vergessen!

 

 Was ist mit der möglichen Bedrohung durch andere Menschen?

 

Gelingt es, die ersten Auseinandersetzungen positiv zu gestalten, steigt die Chance, dass das Kind mit einem gesteigerten Selbstbewusstsein weiter durch das Leben gehen wird.

 

Wenn es diese aber negativ erlebt, wird es vielleicht unsicher und ängstlich in die Opferrolle abgleiten. Die positive Entwicklung des Selbstbewusstseins und des Selbstwertgefühls entscheidet darüber, ob ein Mensch sich frei entfalten kann. So wird er seine Ziele erreichen und ein glückliches und erfolgreiches Leben führen. Fehlendes Selbstbewusstsein und mangelhaftes Selbstwertgefühl können zu schlechten Leistungen in der Schule, Perspektivlosigkeit und Isolation führen.

 

Unsere Gewaltpräventionskurse sorgen dafür, dass alle Teilnehmer/innen ihr Selbstbewusstsein deutlich steigern. Die Kinder und Jugendlichen bekommen die Möglichkeit, Konfliktsituationen erfolgreich zu bewältigen und ihr Leben gewaltfrei zu gestalten. Somit werden sie weder Opfer noch Täter von Gewalttaten.

 

Grundkurs: "Sicherheit nach Noten"

Mittels der Sicherheit nach Noten werden die Selbstverteidigung und Selbstbehauptung nachhaltig gelehrt und das Selbstbewusstsein gesteigert. Die Sicherheit nach Noten ist die Grundlage aller Kurse und beansprucht mindestens 4 Unterrichtsstunden.

 

 Module (individuell zum Grundkurs buchbar)

 

Klassengemeinschaft und faires Miteinander Das Bewusstsein für ein faires Miteinander und eine gesunde Klassengemeinschaft wird mit viel Spaß spielerisch durch abwechslungsreiche Übungen gestärkt.

 

Werte Werte wie Fleiß, Hilfsbereitschaft, Kritikfähigkeit, Ehrlichkeit, Zuverlässigkeit usw. werden gemeinsam gesammelt und erklärt. Nach verschiedenen Übungen dazu werden die gemeinsamen Werte für die Gruppe vereinbart.

 

Anti-Mobbing Was ist Mobbing und wie fühlt es sich an gemobbt zu werden? Die Erfahrungen aus verschiedenen Übungen und Spielen nutzen die Schüler dazu, um zusammen Maßnahmen gegen das Mobbing zu finden. Daraus resultiert ein gemeinsamer Anti-Mobbing-Vertrag.

 

Zivilcourage Die Schüler lernen, wie sie anderen Menschen helfen können, ohne sich dabei selbst unnötig zu gefährden. Sie erkennen, dass Zivilcourage vor, während und nach einer Aktion gezeigt werden kann.

 

Ansprache durch einen Erwachsenen Wie verhalten sich unsere Schüler, wenn sie ein Erwachsener aus dem Auto oder auf dem Spielplatz anspricht? Dieses wichtige Thema wird kindgerecht und angstfrei vorbereitet und dann direkt draußen am Auto eingeübt, damit die Schüler sich in gefährlichen Situationen automatisch richtig verhalten.

 

Schutz vor Missbrauch Den Schülern wird bewusst, dass ihr Körper ihnen gehört. Sie entscheiden selbstbewusst, wem sie welche Nähe zugestehen. Sie erkennen den Unterschied zwischen guten und schlechten Geheimnissen.

 

Nein sagen Nein ist ein vollständiger Aussagesatz und muss nicht begründet werden. Die Schüler lernen klare Grenzen zu ziehen und eindrucksvoll nein zu sagen. Sie können dann auch sicher und selbstbewusst nein zu negativen Angeboten wie Rauchen, Alkohol, Drogen usw. sagen.

Aktuelles

18.06.2021

Bald kommt unsere Frauengruppe!

04.06.2021

Gutscheine können eingelöst werden.

Jetzt Termin vereinbaren!

25.05.2021

Wir trainieren wieder mit allen Gruppen! - Outddoor mit Hygienekonzept 

03.05.2021 

Outddoortraining der KIDS - Gruppen wieder möglich!

09.03.2021

Neue Kurstermine

26.02.2021

Neue Kursangebote der Fachtrainer EWTO Gewaltprävention

 

Alle Trainingseinheiten

Ab den 25.05.21 trainieren wir Outdoor nach den aktuell geltenden Bestimmungen.

Bei Regen findet das Training online via Zoom statt!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2021 Offizielle Partnerschule der EWTO